Donnerstag, 9. Juni 2011

Die Würde des Menschen ist unantastbar.



„Die Würde des Menschen ist unantastbar. 
Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“



So steht es im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (Artikel 1; Absatz 1) geschrieben.

http://www.bundestag.de/dokumente/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html


Auch bei Wikipedia gibt es etwas zum Thema "Menschenwürde" zu finden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Menschenw%C3%BCrde



... und ...



Wie schaut die Umsetzung, wie wir es erleben können, aus?



Die Würde des Menschen, wird in diesem Rechtsstaat nur dann geachtet, so lange er für den Sinn und Zweck dieses Staates funktioniert. Sobald dies nicht mehr der Fall ist, darf der Mensch sich glücklich schätzen, wenn seine Daseinsberechtigung toleriert wird. Sollte der Mensch es dennoch wagen irgendeinen Anspruch geltend zu machen, wird er mit Demütigungen und Entwürdigung geächtet und gestraft.




http://www.european-news-agency.de/mixed_news/glueckstadt_die_wuerde_des_menschen_ist_unantastbar-46160/



Armes Deutschland!




© by Emma (9.6.2011)

Kommentare:

  1. Leider nur allzu wahr ...

    Also: Wir fordern!

    AntwortenLöschen
  2. ...und das wird sich nie ändern, solange wir darauf warten, dass es besser wird. Es liegt an uns sich zu wehren.

    AntwortenLöschen
  3. es ist gut, dass das im grundgesetz verankert ist. der staat ist kein abstraktum. hinter dem Staat stehen wir alle, die bürger. wir haben ihn geschaffen, er existiert von uns und für uns. wir haben die pflicht, unsere kinder so zu erziehen, dass sie ihre eigene würde bewahren und die der anderen achten und nicht mit füßen treten, auch wenn sie als erwachsene in staatstragende funktionen kommen, als richter, polizist, politiker etc. es ist an uns ...

    AntwortenLöschen
  4. Was nutzt der beste Ansatz gut zu sein, wenn auf jeden, der es gut und ehrlich meint, zehn Schufte kommen, die das Gute als Deckmantel für Halunkereinen missbrauchen?

    Das Grundgesetz ist seit seiner Ausrufung (übrigens ist das Grundgesetz völkerrechtlich gesehen mitnichten eine Verfassung!) zig mal geändert worden - aber nie durch Volkes Willen, sondern immer nur dann, wenn es der Politik oder den ausführenden Organen im Wege war.

    Somit ist selbst die Würde des Menschen, rechtlich gesehen, mitunter nur noch unter ganz bestimmten Umständen unantastbar.

    Übrigens soll in Stuttgart wieder gebaut werden, hört man. Die neuerdings grüne Landesregierung (die vom Volke vor allem gewählt wurde, weil unter ihrer Ägide das Projekt "21" keine Chance zu haben schien) unternimmt nichts dagegen.
    Man scheut sich vor Kosten aus möglichen Schadenersatzansprüchen des Bauherrn.

    Tja...

    Der Wille des Menschen - und damit verbunden seine Würde - sind auch nur eine Handelsware.

    AntwortenLöschen
  5. Wandelnde Fleischklumpen, es fehlt nur noch der Barcode auf unserer Haut.

    Für mich ist die Frage:
    War es jemals schon anders?

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin dabei mir meine gestohlene Würde zurück zu holen,aber ehrlich so einfach ist das nicht und doch ich kämpfe und fliege weiter..! Sophie

    AntwortenLöschen
  7. Am liebsten möchte ich zu jedem einzelnen etwas schreiben. Doch es ist mir wg. zu viel Subjektivität nicht gegeben. Da ich seit Jahren dagegen ankämpfe das sie uns, vor allem meinem Sohn der das alles noch nicht versteht, genommen wird. Ja Sophie, es ist ein Kampf.

    Dennoch konnte ich auch nicht mehr still und ruhig sein, deswegen gab es wenigstens diese drei Zeilen im Blog von mir, der sonst so wortreichen Emma, in der großen Hoffnung vielleicht ein paar Menschen zu erreichen, damit sie sich Gedanken machen, über das Erleben dieser politischen Entwicklung dieses Staates, der über aller unser Leben und Nicht Leben entscheiden will und sich dafür unendlich viele Graue Zonen ins Gesetz gefügt hat.

    und wie sagte Brecht so schön:

    „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

    Ich hoffe ihr seht es mir nach, danke Euch allen sehr fürs Lesen... und zu Wort melden..;o)

    AntwortenLöschen